Meine Probleme fokussiert angehen


Wenn du selbst merkst, dass dich viel zu viele Probleme beschäftigen, wird es Zeit, diese anzugehen. Du stellst dir die Frage, wie du damit anfängst? Ich erkläre dir, wie du im Handumdrehen einen Überblick über die Dinge bekommst, die dich so sehr beschäftigen und Lösungen dafür findest.

„Problem“ bedeutet, dass dich eine Situation plagt – du aber keine ehrliche Absicht oder auch Möglichkeit hast, jetzt zu handeln. Du beklagst dich darüber, was gerade ist. Sich über etwas zu beklagen, ist ja ein “Nicht-Annehmen” von dem, was ist – Wenn du dich beklagst, machst du dich selbst irgendwie zu einem Opfer. Wenn du jedoch Stellung beziehst, dann bist du in deiner Kraft. Verändere die Situation also, indem du handelst – indem du die Dinge beim Namen nennst.

Probleme bewältigen – So gehst du vor

Schreibe zuerst alle deine Probleme aus dem Kopf raus. Nimm dir das WORK PACK und einen kleinen gelben SLIDERNOTES Block und suche dir einen Platz, wo du eine andere Perspektive einnehmen kannst. Geh weg vom Schreibtisch, setz dich zum Beispiel auf den Boden im Flur oder auf den Balkon, in den freien Meetingraum oder gehe raus in die Natur. Nun stellst du dir folgende Frage: Welche Bilder sehe ich in meinem Kopf, wenn ich an meine ganzen Probleme denke? Schreibe immer ein Problem auf eine SLIDERNOTE. Fasse dich kurz und prägnant, verwende lieber Stichworte anstatt Fließtext. Nimm nun zwei große grüne SLIDERNOTES. Auf das eine schreibst du “Bedeutung” und auf das andere “Beeinflussbarkeit”. “Bedeutung” steht für den Einfluss des Problems auf deine Ziele – oder auf dich selbst. Und „Beeinflussbarkeit„: Kann ich persönlich etwas zur Lösung beitragen – das Problem direkt beeinflussen.

Nimm dir nun vier grüne kleine SLIDERNOTES und schreibe auf zwei “niedrig” und die anderen zwei “hoch”. Hänge die grünen SLIDERNOTES in einer Vier-Felder-Matrix auf, so wie du es auf dem Bild siehst. Schiebe nun deine aufgeschriebenen Probleme in das Feld, wo du denkst, wo sie hingehören:

Rechte oberes Feld: Beeinflussbarkeit & Bedeutung des Problems sehr hoch.

Linke oberes Feld: Beeinflussbarkeit sehr niedrig, Bedeutung für dich aber sehr hoch.

Rechts unteres Feld: Beeinflussbarkeit sehr hoch, jedoch Bedeutung sehr niedrig.

Links unteres Feld: Beeinflussbarkeit und Bedeutung sehr niedrig.

Jetzt siehst du alle deine Probleme vor dir und denkst noch einmal in Ruhe darüber nach, ob jedes Problem im richtigen Feld ist. Um die Probleme aus dem oberen rechten Feld kümmerst du dich sofort. Wenn du sofort handelst – die Situation änderst – dann lasse zuerst die damit verbundene Negativität los (wenn dir das möglich ist). Eine Handlung, die aus Einsicht in die Notwendigkeit geschieht, ist deutlich effektiver, als eine Handlung, die auf Negativität gründet. Probleme, die für dich eine hohe Bedeutung haben, du sie aber nicht beeinflussen kannst – Überlege dir im Detail, welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um die Beeinflussbarkeit für dich zu erhöhen. Wenn du wirklich gar nichts tun kannst, um dieses Problem im Hier und Jetzt zu verändern, dann musst du es akzeptieren. Probleme, die du zwar beeinflussen kannst, aber für dich eine geringe Bedeutung haben, gehst du sukzessive an und löst sie. Probleme, die eine geringe Beeinflussbarkeit und eine geringe Bedeutung für dich haben – Lasse diese Probleme los.

Noch ein kleiner Tipp: Wenn dir dein Hier und Jetzt durch diese Probleme unerträglich erscheint und dich auch unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten für dich:

Verlasse die Situation

Verändere die Situation

Akzeptiere die Situation

Vertraue dir und pack’s an!


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen