Ideen bewerten – So geht ihr vor


Sobald ihr im Team die „Probleme-Phase“ durchgestanden habt, macht die gemeinsame Sammlung von Ideen bzw. Lösungsansätzen richtig Spaß. Hammer, was da dann alles rauskommt, in Menge und in Qualität. Wie bewertet ihr im Team nun den „Ideenberg“, um zu wissen, wie die Ideen zu bewerten sind und mit was ihr anfangen sollt. Einen wirkungsvollen unkomplizierten Ansatz erfahrt ihr hier.

Das wichtigste dabei ist: Setzt euch erst einmal hin und schreibt alle Ideen aus euren Köpfen heraus. Nehmt euch also einen SLIDERNOTES Block und schreibt auf jede Note eine Idee. Redet gar nicht viel miteinander, sondern schreibt erstmal alles auf.

Fasst euch kurz und prägnant, verwendet lieber Stichworte anstatt Fließtext. Nehmt nun zwei große grüne SLIDERNOTES. Auf das eine schreibt ihr “Nutzen” und auf das andere “Realisierungschance”. “Nutzen” steht für den potentiellen Mehrwert der Idee. Und „Realisierungschance“: Wie wahrscheinlich ist die Umsetzung? Nehmt euch nun vier grüne kleine SLIDERNOTES und schreibt auf zwei “niedrig” und die anderen zwei “hoch”. Hängt die grünen SLIDERNOTES in einer Vier-Felder-Matrix auf, so wie ihr es auf dem Bild seht. Schiebt nun eure aufgeschriebenen Ideen in das Feld, wo ihr denkt, wo sie hingehören:

  • Rechtes oberes Feld: Nutzen & Realisierungschance der Idee sehr hoch.
  • Linkes oberes Feld: Realisierungschance sehr niedrig, Nutzen der Idee aber sehr hoch.
  • Rechts unteres Feld: Realisierungschance sehr hoch, jedoch Nutzen sehr niedrig.
  • Links unteres Feld: Nutzen & Realisierungschance sehr niedrig.

Die Ideen, die im Feld für hohen Nutzen und hohe Realisierungschance, sind sehr interessant. Strebt die Realisierung aktiv an. Die Ideen, die einen hohen Nutzen haben, aber eine eher niedrige Realisierungschance solltet ihr analysieren. Was hindert euch im Detail daran, diese Idee zu realisieren? Für die Ideen deren Realisierungschance hoch, aber der Nutzen eher gering ist, könnt ihr einen “Ideenspeicher” anlegen. Dort sammelt ihr diese Ideen und schaut sie euch regelmäßig wieder an, vielleicht kommt dann einmal der richtige Gedanke, eine davon nützlich zu machen. Ideen, deren Nutzen und die Realisierungschance niedrig sind, die solltet ihr ganz einfach nicht weiter verfolgen.

 

So habt ihr in wenigen Minuten eure Ideen im Team gesammelt und auch schon bewertet, um schnell durchzustarten. Jetzt gilt: Vertraut euch und packt’s an!


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen