Bewusstsein ändern – Eine Autobiografie in 5 Kapiteln


Die Änderung von Gewohnheiten ist schwierig. Unser Kopf möchte die vorhandenen „Trampelpfade“ nicht verlassen und redet uns ständig ein, nichts zu verändern. Ein starker Wille wird nicht ausreichen, so nehmen wir uns doch jedes Neujahr etwas vor, was dann im Januar schon nicht mehr klappt. Der erste Schritt ist, sich sein Denken bewusst zu machen. Diese kleine kurze Geschichte in 5 Kapiteln soll eine Anregung für euch sein, Gewohnheiten, die euch blockieren oder auf eurem Erfolgsweg behindern, zu erkennen und abzulegen.


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen